Am 12. März setzten Bürgerinnen und Bürgerein erstes kraftvolles Zeichen: Über 150 wollten im Rathaus Hammersbach dabei sein, als der ‚Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Limes‘ wichtige Beschlüsse fassen sollte, die von großer Tragweite für die Zukunft unserer Region sind. Die Sitzung musste wegen des großen Andrangs verschoben werden – die Zeitungen berichteten.

Nun stehen der neue Termin und der neue Ort für die öffentliche Sitzung fest: Es ist Mittwoch, der 3. April, 20 Uhr, in der Limeshalle im Limeshainer Ortsteil Himbach (63694 Limeshain, Am Zentrum 20a).

In der Limeshalle ist ausreichend Platz für viele Interessierte – ein Grund mehr, zu kommen! Zeigen Sie den Gemeindevertretern im Zweckverband durch Ihr Kommen, wie wichtig Ihnen ein sinnvoller Umgang mit unseren wertvollen Böden ist!

Gleichzeitig sollten Sie sich den 8.4. notieren: ‚Interkommunales Gewerbegebiet Limes oder Logistik-Zentrum Rhein-Main Ost? Bürger fragen, Politiker antworten‘ heisst die Veranstaltung, zu der wir alle Bürger*innen und den Zweckverband in die Kulturscheune Himbach einladen. Moderation: Pfarrer Dr. Peter Kristen. Alle Details demnächst hier!

2 Kommentare zu „Zweckverbandssitzung: Neuer Termin steht fest

  1. Diese gigantische Vernichtung von Grund und Boden ist unverantwortlich. Es ist aber zu
    bezweifeln ob das noch zu stoppen ist. Mit der Vergabe der Vermarktung an die Fa. Dietz hat
    die Kommune keinen Einfluss auf den Verkauf und es ist für die Fa. Dietz lukrativer an einzelne
    Großinvestoren zu vermarkten als mit vielen kleinen Gewerbebetrieben zu verhandeln.
    Dabei spielen auch wirtschaftliche Interessen eine große Rolle.

    1. Hallo, Herr Hutter, die Erweiterung von 24 auf 50 ha Fläche ist, entgegen mancher anders lautender Aussagen, noch längst nicht ‚durch‘. Es wäre uns am liebsten, wenn die Mitglieder des Zweckverbandes ihre Planung noch mal grundsätzlich überdenken würden. Reichen nicht die bereits beschlossenen 24 ha aus? Und welche Nutzung ist wirklich sinnvoll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.